image

Auszahlung innerhalb von 48 Stunden

Auszahlung in 48h

Wir sind für Sie da:
Mo-Fr 10h-18h

Ein einfacher Weg um Goldarmbänder zu verkaufen besteht darin, sie Goldhändlern online anzubieten. Hier erfahren Sie, wie der Verkauf dabei abläuft und weshalb unsere Seite die richtige Adresse im Netz ist, um alten Goldschmuck zu verkaufen.

Inhalt

  • Goldarmbänder - eine kurze Kulturgeschichte

  • Wie viel Geld können Sie für Goldarmbänder erwarten?

1. Goldarmbänder - eine kurze Kulturgeschichte

Fisherscope X-Ray Schichtdickmessgerät

Die Geschichte von Armbändern reicht bis in die Vorgeschichte des Menschen zurück. Erste Funde von Goldarmbändern reichen dabei bis in die Zeit 3000 v. Chr. zurück. Einen reichen Befund an Armbändern, die noch nicht aus Gold bestehen, gibt es aus der ägyptischen Kultur. Hier lassen sich die Funde bis in das Jahr 5000 v. Chr. zurückdatieren. Diese Armbänder bestanden noch aus Knochen, Gestein und Holz. Sie bedienen sich aber bereits der gleichen Ornamentik, die in Ägypten auch tausende Jahre später noch verwendet wurden. Aus ihr geht hervor, dass Schmuck generell dem Ausdruck religiöser und spiritueller Interessen diente. Ethnologen gehen davon aus, dass die Ketten dabei auch kultischen Zwecken dienten und etwa Schutz oder bestimmte Kräfte verleihen sollten.

Auch in anderen Kulturen und durch die gesamte Antike hindurch lassen sich ähnliche Bezüge zu Spiritualität herstellen. Dieser Bezug verliert sich erst in späterer Zeit mit dem Christentum. Zwar treten vor allem im Mittelalter wieder Goldketten mit christlicher Symbolik auf, aber Ketten dienen in dieser Zeit mehr der Veranschaulichung des Status einer Person. In der frühen Neuzeit entwickeln sich immer mehr unterschiedliche Stile, die wir heute in Epochen zusammenfassen können. Sie reichen von der Renaissance, über den Barock und Jugendstil bis hin zur heutigen Postmoderne.

2. Wie viel Geld können Sie für Goldarmbänder erwarten?

Der Preis, den wir Ihnen für Ihr Armband anbieten, hängt vom Goldgehalt ab. Es ist der entscheidende Faktor bei der Wertermittlung von Goldschmuck. Generell kümmern sich Goldhändler nämlich nicht um das Design von Schmuck oder den ideellen Wert, da sie das Stück nur nach seinem Materialwert bewerten.


Um herauszufinden, welchen Preis Sie für Ihr Goldarmband erhalten können, müssen Sie zunächst den Goldgehalt ermitteln. Wenn Ihnen diese bekannt ist, können Sie unseren Goldrechner benutzen. Über diesen erhalten Sie unsere Ankaufspreise für die gängigsten Karatzahlen. Sollten Sie ein konkretes Verkaufsinteresse haben, können Sie auch eine Versandtasche bestellen. Der Verkauf läuft für Sie somit unkompliziert und ohne zusätzliche Kosten ab.

Ausschnitt der Website "Vergleich.org/goldankauf" vom 03.11.2020

Ausschnitt der Website "Vergleich.org/goldankauf" vom 03.11.2020

Der Preis, den wir Ihnen für Ihr Armband anbieten, hängt vom Goldgehalt ab. Es ist der entscheidende Faktor bei der Wertermittlung von Goldschmuck. Generell kümmern sich Goldhändler nämlich nicht um das Design von Schmuck oder den ideellen Wert, da sie das Stück nur nach seinem Materialwert bewerten.

Aktuelle Ankaufkurse

Erhoben am 25.10.2021, 18:45 von image

999er Feingold49,11 €/g
900er Gold43,47 €/g
750er Gold36,72 €/g
585er Gold28,64 €/g
333er Gold16,32 €/g
Zahngold 75037,09 €/g
Zahngold 60029,85 €/g
999er Feinsilber0,35 €/g
925er Silber0,20 €/g
900er Silber0,19 €/g
835er Silber0,16 €/g
800er Silber0,15 €/g
700er Silber0,12 €/g
625er Silber0,09 €/g
999er Platin21,88 €/g
950er Platin16,46 €/g
750er Platin13,90 €/g
999er Palladium48,87 €/g
950er Palladium24,84 €/g
500er Palladium12,19 €/g
image

Kundenbewertungen
eKomi

5 / 5

Unsere Versandtasche

image

JETZT KOSTENLOS VERSANDTASCHE ANFORDERN

Versandtasche Bestellen

Datensicherheit durch
2048 BIT SSL Verschlüsselung

images

Hainholzweg 148 in 21077 Hamburg