image

Auszahlung innerhalb von 48 Stunden

Auszahlung in 48h

Wir sind für Sie da:
Mo-Fr 10h-18h

Weltweit gibt es so viele Goldhersteller, dass es unmöglich ist, alle gleichberechtigt in einem Artikel vorzustellen. Generell kann man sagen, dass es sie überall dort gibt, wo es eine starke Finanzwirtschaft gibt und Edelmetalle als Anlagemittel genutzt werden. In Europa sind die DACH-Länder alle stark vertreten. Die hier ansässigen Unternehmen können dabei teilweise auf jahrhundertelange Tradition zurückgreifen.

Inhalt

  • Goldhersteller - was ist gemeint?

  • Goldhersteller heute

  • Gründungszeit der Goldhersteller

1. Goldhersteller - was ist gemeint?

Fisherscope X-Ray Schichtdickmessgerät

Der Begriff kann zu Unstimmigkeiten darüber führen, wer mit Hersteller in diesem Kontext gemeint ist. Es gibt nämlich Gold-Förderer bzw. Goldproduzenten und Gold-Handelshäuser, die oft die Endprodukte von Gold herstellen - zum Beispiel Barren, Münzen oder auch Schmuck. Gold wird eigentlich nicht hergestellt, sondern gefördert und da die entsprechenden Unternehmen allgemein nicht als Hersteller, sondern als Bergbauunternehmen betrachtet werden, handelt dieser Artikel hier von Goldhändlern, die Barren, Münzen und sonstige Produkte aus Gold herstellen.

Oft sind diese Unternehmen aber nicht nur auf die Herstellung von Goldprodukten konzentriert. Schaut man sich die größten Unternehmen dieser Branche an, fällt ihre Heterogenität auf. So gibt es viele Banken, Chemiekonzerne, Rohstoffhändler, Staaten, Scheideanstalten und Investmentbroker, die in der Herstellung von Gold tätig sind. Historisch betrachtet stammen heute die meisten Goldhersteller aus dem 19. Jahrhundert, wofür es eine ganze Reihe von Gründen gibt.

2. Goldhersteller heute

Heute ist der Goldmarkt vor allem international geprägt. Anleger investieren in Münzen oder Barren, hier haben sich Klassiker herausgebildet wie der Wiener Philharmoniker (Münze Österreich) oder der American Gold Eagle (U.S. Mint).

Ausschnitt der Website "Vergleich.org/goldankauf" vom 03.11.2020

Ausschnitt der Website "Vergleich.org/goldankauf" vom 03.11.2020

Heute ist der Goldmarkt vor allem international geprägt. Anleger investieren in Münzen oder Barren, hier haben sich Klassiker herausgebildet wie der Wiener Philharmoniker (Münze Österreich) oder der American Gold Eagle (U.S. Mint).

Die deutschen Goldprodukte werden entweder von staatlichen Prägeanstalten hergestellt oder sind Eigenproduktionen der Goldhändler. Eine Besonderheit ist hierbei, dass Deutschland fünf staatliche Prägeanstalten hat:

  • Staatliche Münze Berlin
  • Bayerisches Hauptmünzamt
  • Staatliche Münzen Baden-Würtemberg, Stuttgart
  • Staatliche Münzen Baden-Württemberg, Karlsruhe
  • Hamburgische Münze

Sie decken hauptsächlich den Bedarf aus Deutschland ab. Neben den gewöhnlichen Umlaufsmünzen prägen Sie vor allem Gedenkmünzen, staatliche Medaillen und Orden sowie Münzen im Auftrag anderer Länder. Die Gedenkmünzen haben jedoch keine nennenswerte Bedeutung bei Anlegern aus dem Ausland. Vor allem bei Barren, die ausschließlich zur Anlage produziert werden, sind andere Hersteller bedeutender:

  • Baird & Co.
  • Emirates Gold
  • Heraeus
  • Metalor
  • PAMP
  • Perth Mint
  • Royal Canadian Mint
  • Umicore
  • Valcambi
  • UBS

3. Gründungszeit der Goldhersteller

Viele Goldunternehmen, die noch heute bestehen, wurden im 19. Jahrhundert gegründet. Die Industrialisierung war im vollen Gange und es wurden neue Produktionsverfahren entwickelt. Zusammen mit dem Gold, das aus Afrika und der neuen Welt kam, konnte der steigende Goldbedarf der zunehmend reicher werdenden Bevölkerung gedeckt werden. Die Nachfrage machte nicht nur die Herstellung von Goldschmuck aus, sondern im besonderen Maße auch die Nachfrage nach Gold als Wertspeicher. Seine wirtschaftlich wichtigste Funktion hatte Gold nach wie vor in der Monetarisierung. Es wurde entweder direkt als Geld genutzt - in der Form von Münzen - oder diente der Wertdeckung und wurde meist von Banken aufbewahrt.

Beispiele für deutsche Goldhersteller aus dieser Zeit sind:

  • Agossi
  • Degussa
  • Geiger-Edelmetalle
  • Heraeus
  • Heimerle & Meule

Aktuelle Ankaufkurse

Erhoben am 11.04.2021, 12:10 von image

999er Feingold46,20 €/g
900er Gold40,86 €/g
750er Gold34,53 €/g
585er Gold26,93 €/g
333er Gold15,34 €/g
Zahngold 75037,09 €/g
Zahngold 60029,85 €/g
999er Feinsilber0,35 €/g
925er Silber0,20 €/g
900er Silber0,19 €/g
835er Silber0,16 €/g
800er Silber0,15 €/g
700er Silber0,12 €/g
625er Silber0,09 €/g
999er Platin21,88 €/g
950er Platin16,46 €/g
750er Platin13,90 €/g
999er Palladium48,87 €/g
950er Palladium24,84 €/g
500er Palladium12,19 €/g
image

Kundenbewertungen
eKomi

5 / 5

Unsere Versandtasche

image

JETZT KOSTENLOS VERSANDTASCHE ANFORDERN

Versandtasche Bestellen

Datensicherheit durch
2048 BIT SSL Verschlüsselung

images

Bahnhofstrasse 25 A in 21629 Neu Wulmstorf