image

Auszahlung innerhalb von 48 Stunden

Auszahlung in 48h

Wir sind für Sie da:
Mo-Fr 10h-18h

Der Handel von Tafelsilber läuft im Grunde nicht anders ab als der Verkauf von Silber in Form von Münzen, Barren oder Schmuck, da Tafelsilber oft ebenfalls eine Punzierung hat, die den Feingehalt der Stücke angibt. Dies ist schon seit einiger Zeit etablierter Standard. Bei älteren oder bloß versilberten Services ist dies allerdings nicht der Fall.

Inhalt

  • Tafelsilber Handel - echtes Silber oder nur versilbert?

  • Tafelsilber Handel - Besonderheiten

  • Tafelsilber Verkauf - das sollten Sie wissen

1. Tafelsilber Handel - echtes Silber oder nur versilbert?

Fisherscope X-Ray Schichtdickmessgerät

Das wichtigste Kriterium bei Tafelsilber ist, ob es sich wirklich um reines Silber bzw. um eine Legierung mit echtem Silber handelt. Versilberte Services haben nämlich oft keine Gravierung. Manchmal ist jedoch eine 90 oder eine 100 eingraviert. Diese verrät dann, dass es sich um versilbertes Besteck handelt. Dieses kann zwar auch verkauft werden, allerdings lohnt sich das erst so richtig, wenn in rauen Mengen gehandelt wird.

Ab 500 Kilogramm können Preise von über 20 Euro erzielt werden. Hat man aber nur ein paar Kilogramm versilbertes Besteck zur Verfügung werden weitaus niedrigere Preise erzielt (etwa 4 bis 8 Euro pro Kilogramm - der genaue Preis hängt von der Art des Silberbestecks ab). Generell sind hierfür aber eher Scheideanstalten oder auch Schrotthändler gute Ansprechpartner.

2. Tafelsilber Handel - Besonderheiten

Es gibt keine großen Unterschiede beim Handel von Tafelsilber und anderem Silber. Echtheit und Wert lassen sich in den meisten Fällen über die Punzierung, Augenschein und das Wiegen des jeweiligen Silber-Sets feststellen. Eine Ausnahme bilden hier antike Tafelsilber-Sammlungen. Diese reichen bis in die frühe Neuzeit zurück und sind in den jeweiligen Epochen-Stilen gehalten. Allerdings sind diese besser in Auktionshäusern oder bei Antiquitätenhändlern aufgehoben als bei herkömmlichen Edelmetallhändlern. Es kann sich lohnen sich hierfür eine Expertise einzuholen. Es gibt Kunsthistoriker, die sich auf die Einschätzung von solchen antiken Schätzen spezialisieren. Auch Antiquitätenhändler oder Schmuckhersteller sind mögliche Ansprechstationen, allerdings kann es bei diesen vorkommen, dass diese bereits mit Ankaufsangeboten auf Sie zukommen.

Ausschnitt der Website "Vergleich.org/goldankauf" vom 03.11.2020

Ausschnitt der Website "Vergleich.org/goldankauf" vom 03.11.2020

Es gibt keine großen Unterschiede beim Handel von Tafelsilber und anderem Silber. Echtheit und Wert lassen sich in den meisten Fällen über die Punzierung, Augenschein und das Wiegen des jeweiligen Silber-Sets feststellen. Eine Ausnahme bilden hier antike Tafelsilber-Sammlungen. Diese reichen bis in die frühe Neuzeit zurück und sind in den jeweiligen Epochen-Stilen gehalten. Allerdings sind diese besser in Auktionshäusern oder bei Antiquitätenhändlern aufgehoben als bei herkömmlichen Edelmetallhändlern. Es kann sich lohnen sich hierfür eine Expertise einzuholen. Es gibt Kunsthistoriker, die sich auf die Einschätzung von solchen antiken Schätzen spezialisieren. Auch Antiquitätenhändler oder Schmuckhersteller sind mögliche Ansprechstationen, allerdings kann es bei diesen vorkommen, dass diese bereits mit Ankaufsangeboten auf Sie zukommen.

3. Tafelsilber Verkauf - das sollten Sie wissen

Vor dem Verkauf sollten Sie wissen, was Sie für Ihr Silber verlangen können. So schützen Sie sich selbst vor zu niedrigen Ankaufsangeboten. Zwar ist es üblich, dass der Ankaufspreis bei Edelmetallhändlern niedriger ist als der aktuelle Kurs von Silber. Sollte der Ankaufspreis weit unter dem liegen, was Sie sich erhofft haben, können Sie das Angebot ausschlagen und Ihr Wissen als Grundlage zur Verhandlung des Preises nutzen. Geheimtipp: Gute Gold- und Edelmetallhändler bieten noch einen kleineren Spielraum beim Ankaufspreis. Übertreiben sollte man es beim Nachverhandeln allerdings nicht. Auf langwierige Verhandlungen können wir uns zum Beispiel nicht einlassen, da die Marge oft schon sehr gering ist und der Handel bei einem zu hohen Bearbeitungsaufwand sonst nicht mehr profitabel ist. Etablierte Goldhändler verdienen Ihr Geld eher über die Quantität der Deals als über die Qualität. Das kommt am Ende auch dem Tafelsilber Verkäufer zugute. Der Preis seiner Einsendung ist dadurch erwartungsgemäß hoch. Wenn Sie Ihr Silber per Online/Versand verkaufen möchten, müssen Sie dem Verkauf unbedingt ein Edelmetallbegleitschreiben beifügen. Dieses vermerkt, dass Sie sich den Bedingungen des Verkaufs bewusst sind und wird für den ordnungsgemäßen Abschluss des Kaufvertrages benötigt. Solch ein Begleitschreiben können wir Ihnen gerne zuschicken. Kontaktieren Sie uns dazu einfach oder bestellen Sie direkt eine Versandtasche mit allen Unterlagen auf unserer Website

Aktuelle Ankaufkurse

Erhoben am 25.06.2021, 09:25 von image

999er Feingold47,03 €/g
900er Gold41,60 €/g
750er Gold35,16 €/g
585er Gold27,41 €/g
333er Gold15,62 €/g
Zahngold 75037,09 €/g
Zahngold 60029,85 €/g
999er Feinsilber0,35 €/g
925er Silber0,20 €/g
900er Silber0,19 €/g
835er Silber0,16 €/g
800er Silber0,15 €/g
700er Silber0,12 €/g
625er Silber0,09 €/g
999er Platin21,88 €/g
950er Platin16,46 €/g
750er Platin13,90 €/g
999er Palladium48,87 €/g
950er Palladium24,84 €/g
500er Palladium12,19 €/g
image

Kundenbewertungen
eKomi

5 / 5

Unsere Versandtasche

image

JETZT KOSTENLOS VERSANDTASCHE ANFORDERN

Versandtasche Bestellen

Datensicherheit durch
2048 BIT SSL Verschlüsselung

images

Hainholzweg 148 in 21077 Hamburg